Das Buch zum Café Residenz ist da!
150 Seiten ab sofort in der Castroper LeseLust und anderen Buchhandlungen erhältlich (ISBN 978-3-00-069234-5)

Für Hans-Joachim Schmale-Baars war es ein aufreibendes Jahr. Eigentlich wollte er sein 35. Betriebsjubiläum groß feiern. Dann kam die Corona-Pandemie. Erst schien sie weit entfernt, dann kam sie immer näher. Nur mühsam konnte er sich zu einer Entscheidung durchringen. Was wird aus seinem Konditorei-Café-Restaurant-Hotel Residenz? Nostalgische Erinnerungen an die Anfänge wechseln sich ab mit bitteren Entscheidungen in der Gegenwart. Starke Emotionen und amüsante Anekdoten und dazu noch viele Rezepte seiner beliebten Torten hat er auf über 150 Seiten mit seinem Mann niedergeschrieben.
Da platzt eine Polonaise „So ein Tag, so wunderschön, wie heute...“ mitten in eine Trauerfeier, oder eine Hochzeitstorte wird am Tag der Vermählung wieder abbestellt, weil sich der Gatte als Hochstapler herausgestellt hat. Sex und Crime gehören ebenso zur Geschichte des „Residenz“, wie zahlreiche prominente Gäste. Vom ersten bis zum letzten Tag ein amüsantes Buch über eine Castroper Institution und ihren Chef. Ein kleines Stück auch Stadtgeschichte.
--

 

 

AKTUELLE INFORMATION:

Unser Café-Restaurant und das Hotel sind bis auf Weiteres geschlossen. 
In dringenden Fällen erreichen Sie uns unter: 0171-5810768 oder per Mail: 
mail@hotelresidenzcr.de